Der Pur-Stammtisch im schwäbischen

Am Mittwoch reiste eine seeeeeeeeeehr liebe Freundin aus Wuppertal an. Nach 7,5 stündiger Autofahrt war sie bei mir. Wir hatten sehr viel Spaß miteinander und waren viel unterwegs.

Donnerstag Bodensee mit Onkelbesuch, der mir beeindruckenderweise die Hand auflegte sowie sich herzallerliebst mit der ebenfalls Behinderten Freundin von Verenas Bruder, Nina, beschäftigte. Abends war dann großes Grillen angesagt.

Freitag war ich arbeiten. Verena zu Besuch bei ihrer Freundin.

DANKE Verena!!!!!

Für alles was DU für mich getan hast!!!

Das ist Lebensqualität!!!!

DU bist Die Beste!!!!

Samstag dann kamen zwei sehr liebe Freundinnen von uns ebenfalls aus Wuppertal, so, dass wir den Stammtisch bei mir hatten. Das war echt ne super Überraschung. Ihr seid echt süße schnuckels. Liebdrück

Zusammenfassung echt geile Tage DAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANKEEEEEEEEEEEEE AN ALLLEEEEEEEEEEEE

MIR GEHTS SAU GUT

Ich freu mich richtig auf tolle Feste unserer gemeinsamen Leidenschaft

5 Kommentare zu „Der Pur-Stammtisch im schwäbischen“
Zur Kommentareingabe »

  1. simon sagt:

    21. Mai, 2007 um 07:39

    Sorry ich hab die Ãœberraschungsgäste gar nicht namentlich erwähnt
    Nicole und Beate waren die beiden süßen
    knuddels

  2. Beate sagt:

    21. Mai, 2007 um 07:59

    es war einfach nur super bei dir und auch deine Eltern
    sind klasse.
    Ich wünsch dir am Mittwoch viel Spaß mit dem Trinchen.

  3. simon sagt:

    21. Mai, 2007 um 08:49

    daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaankeeeschöööööööööööööön

  4. Verena sagt:

    21. Mai, 2007 um 14:06

    Dem allerbesten Rollmops,

    Du hast unser Leben absolut bereichert. Auch mir hat es sehr viel Spaß gemacht, dich mal wieder ein wenig länger als 4 Stunden zu sehen :-)

    Und die Überraschung mit Nicole und Beate ist wirklich gelungen gewesen.

    Hoffentlich kommen noch viele solche Treffen nach!

    Auch ich wünsch Dir einen schönen Mittwoch mit Nicole!

  5. simon sagt:

    21. Mai, 2007 um 18:17

    daaaanke Verena

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar